-thek

-thek [te:k], die; -, -en zweiter Wortbestandteil; wohl verkürzt aus »Bibliothek«> (auch scherzh.):
bezeichnet etwas als eine Zusammenstellung, Sammlung von etwas (z. B. von Büchern, Geräten), die sich auf das im ersten Wortbestandteil angegebene Gebiet o. Ä. bezieht, oder auch die dafür bestimmte Räumlichkeit: Artothek (Raum, in dem sich eine Sammlung von Bildern befindet); Diathek (Sammlung von Diapositiven); Diskothek; Fotothek; Infothek; Kartothek; Linguathek (Einrichtung mit Lehrkursen in Fremdsprachen auf Tonträgern); Lusothek (Einrichtung, in der Denk- und Unterhaltungsspiele entliehen werden können); Mediothek; Phonothek; Videothek.

* * *

-thek, die; -, -en [zu griech. the̅̓kē = Behältnis, geb. nach Bibliothek u. a.]:
bezeichnet in Bildungen mit Substantivableitungen eine Zusammenstellung, Sammlung von [zum Verleih bestimmten] Dingen oder die diese enthaltenden Räumlichkeiten:
Artothek, Diathek, Fotothek, Kartothek.

* * *

-thek, die; -, -en [zu griech. the̅́kē = Behältnis, geb. nach ↑Bibliothek u. a.]: bezeichnet in Bildungen mit Substantivableitungen eine Zusammenstellung, Sammlung von [zum Verleih bestimmten] Dingen oder die diese enthaltenden Räumlichkeiten: Arthothek, Diathek.

Universal-Lexikon. 2012.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.